Welcher Wein passt zu... Bauer sucht Frau?

Der Facettenreichtum des Rieslings

Wein und Speisen, Wein und Schokolade, inzwischen auch Wein und Musik. Das sind Kombinationen die ausprobiert werden, mit denen experimentiert wird, wozu es ganze Bücherregalreihen gibt. Faustregeln wie dunkles Fleisch und dunkler Wein, helles Fleisch und heller Wein, kennen fast die meisten. Neugierde auf spannende, neue Matches beleben die moderne Küche und junge Winzer. Einige Erfahrungen durfte ich in den vergangenen Monaten sammeln, viel Neues dazu lernen. Gestern Abend allerdings wurde ich vor eine echte Herausforderung gestellt.

 

Ich bekam Besuch und wie es der Zufall will, startete die erste Folge der neuen Staffel "Bauer sucht Frau". Begeisterung brach aus. Aber wir wollten doch ursprünglich einfach so zusammen sitzen und - wie es Frauen eben tun - über dies und jedes philosophieren und Neuigkeiten austauschen. Welchen Wein sollte ich also reichen? Es sollte ein unkomplizierter Wein sein, denn er stand nicht im Vordergrund. Er sollte nicht ablenken oder erklärt werden wollen. Schnell war für mich klar, es sollte ein leichter feinherber Wein mit einer gewissen Restsüße sein. Denn diese Restsüße und Frucht würde uns über die Bauern und Neuigkeiten hinweghelfen, die nicht ganz so "süß" und leicht genießbar sind. Trotzdem sollte die Spannung hoch gehalten werden. Kurzum ein Wein musste her, der unkompliziert ist aber Spaß macht.

 

Mein Weinkeller ist aktuell sehr vielfältig und eine Entscheidung ist nicht immer ganz leicht. Ich entschied mich dann für einen mir gut bekannten Wein aus der Ortenau, mit dem ich bereits schöne Erinnerungen verbinde. Die Auswahl fiel auf den Riesling QbA feinherb der Oberkircher Winzer eG aus der Collection "O". Ansprechendes Äußeres, faszinierendes Inneres, überraschende Erlebnisse garantiert.

 

Nachdem mein Besuch schon relativ bald wieder gehen musste, habe ich mir ein Bad eingelassen und ein gutes Buch zur Hand genommen. Erstaunlich wie gut auch hier der Riesling dazu beigetragen hat, den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Letztendlich die absolut richtige Wahl.